CMS

Definition:
das; Subst., Abkürzung für Content Management System, auch als Redaktionssystem bezeichnet, ist eine Software mit der sich digitale Informationen von der Entstehung bis zur Distribution und Verwendung verwalten und bearbeiten lassen. Die Informationen können dabei aus unterschiedlichen Quellen stammen und in unterschiedlicher Form verwertet werden. So lassen sich unterschiedlichste Daten aus Textdokumenten und Tabellen mit selbst erstellten Grafiken sowie eingescannten und per Digitalkamera aufgenommenen Bildern in einer Datenbank verwalten und diese dann in Printmedien, Webseiten und Multimedia-Software verwenden. Dabei ist ein CMS funktional unterteilt in Erfassung (Editor, Scanner usw.), Verwaltung (Datenbankfunktionen und Management der Daten und Arbeitsabläufe) sowie Erstellung von Publikationen.

» EDV-Begriffe