abwärtskompatibel

Definition:
Adj., ist eine Hardware (zum Beispiel Prozessor) oder Software, wenn alle Funktionen des Vorgängers beherrscht werden und damit Kompatibilität zu diesem besteht. Zum Beispiel ist ein Athlon 64 zu einem Athlon XP abwärtskompatibel. Damit lässt sich auf einem abwärtskompatiblen Prozessor auch die Software für dessen Vorgänger nutzen.

» EDV-Begriffe