DOS

Definition:
das; Subst., Abkürzung für Disk Operating System, Plattenbetriebssystem, ist ein bis zur Mitte der 90er Jahre des vorigen Jahrhunderts gebräuchliches Betriebssystem
, auf dessen Kern Windows bis zur Version Windows Me als grafische Oberfläche aufsetzt. Windows NT, 2000 und XP haben keinen DOS-Kern, bieten jedoch auch eingeschränkte DOS-Kompatibilität. Die Bedienung erfolgt bei DOS über eine Kommandozeile mit DOS-Befehlen. Es gab folgende DOS-Varianten: DR-DOS (Digital Research),MS-DOS (Microsoft), Novell-DOS (Novell), PC-DOS (IBM) und PTS-DOS. Aktuell können Sie DOS-Programme auf einem PC mit dem kostenlosen FreeDOS laufen lassen. Als Betriebssystem ist DOS heute noch notwendig, um beispielsweise Emulator-Software laufen zu lassen, die direkte Zugriffe auf die PC-Hardware durchführt. Auch bei der Wiederherstellung und Reparatur von Windows ist DOS oftmals sehr hilfreich.

» EDV-Begriffe