Tuesday, 26 October 2021, 4:56 PM
Site: INSTITUT 2F ONLINE LERNPLATTFORM
Course: INSTITUT 2F ONLINE LERNPLATTFORM (2F-LERNPLATTFORM)
Glossary: EDV-Begriffe
B

Bug-fix

Definition:

Bugfix, der; Subst., Patch oder Hotfix ist ein meist kleines Programm, das zur Fehlerbereinigung in einem großen Programm eingespielt wird. Große Softwarehersteller wie Microsoft bieten die Patches eines bestimmten Zeitraums auch in Form von Sammelpatches an, um das Installieren zu erleichtern. Sie finden Patches zu einem Programm in aller Regel kostenlos zum Herunterladen auf der Supportseite des Herstellers zu dem betreffenden Programm.

Bulk

Definition:
Bulk-Version oder Bulk-Ware bezeichnet eine Hardware-Komponente ohne Verpackung, Software, Treiber, sonstiges Zubehör und meist auch ohne Installations- und Bedienungsanleitung. Es gibt auch Software, die als Bulk-Version geliefert wird und dann meist nur zusammen mit Hardware vertrieben werden darf (OEM-Versionen). Bulk-Versionen sind preiswerter als Retail oder Boxed, aber nicht für den Direktverkauf an Endkunden gedacht. Diese Komponenten verwenden Hersteller, Händler und Werkstätten für den Bau bzw. die Reparatur und Aufrüstung von PCs. Solche Bulk-Ware ist aber auch im Handel für Endkunden erhältlich und wird meist von Internet-Shops sowie in Internet-Auktionshäusern wie eBay preisgünstig angeboten.

Busmaster-Treiber

Definition:
der; Subst., ist ein Treiber, der die direkte Übertragung der Daten von der Festplatte
zum Arbeitsspeicher und umgekehrt ermöglicht, ohne die CPU damit zu belasten. Die CPU, also bei einem PC dessen Prozessor, hat dann die volle Leistung für andere anstehende Aufgaben wie etwa das Decodieren eines Videofilms. Eine ruckende Wiedergabe von DVDs auf dem DVD-Laufwerk des PC deutet daher auf einen fehlenden Busmaster-Treiber hin oder der direkte Speicherzugriff (DMA) ist nicht aktiviert. Der Treiber ist bei Mainboards auf der mitgelieferten CD-ROM enthalten, kann aber oft auch von der Webseite des Mainboard-Herstellers heruntergeladen werden. Die Installation erfolgt normalerweise direkt bei der Installation von Windows. Treten bei einer nachträglichen Installation Kompatibilitätsprobleme auf, ist daher meist Windows vollständig neu zu installieren. Aus diesem Grund ist Windows auch oft nach einem Mainboardtausch neu zu installieren.

Byte

Byte ist eine Informationseinheit und besteht aus 8 Bit. Ein Byte speichert einen Buchstaben (26 kleine, 26 große, dazu Umlaute, 10 Ziffern, Sonderzeichen etc.). Mit den Begriffen Kilobyte (1024 Bytes), Megabyte (1024 Kilobytes), Gigabyte (1024 Megabytes) wird die Größe einer Datei, beziehungsweise eines Programms angegeben. Bits werden mit einem kleinen "b" abgekürzt, Bytes mit einem großen "B".
C

CD-Key

Definition:
der; Subst., dt. "CD-Schlüssel", ist eine längere Kombination aus Zahlen und Buchstaben als Kopierschutz für Programme. Nur nach Eingabe des CD-Keys, der auf der CD selbst, der CD-Verpackung oder im Handbuch abgedruckt ist, kann das so geschützte Programm installiert und genutzt werden.

Charm-Leiste

Eine Schaltfläche, die den Zugriff auf Windows-Funktionen wie Start, Suchen, Teilen, Geräte und Einstellungen ermöglicht.

CHKDSK

Definition:
ist ein DOS-Programm, mit dem eine Festplatte auf logische und physikalische Fehler überprüft werden kann. Es ist auch bei Windows noch einsetzbar, wobei je nach Windows-Version SCANDISK
der Vorzug gegeben werden sollte.

Chunks

Definition:
dt. Blöcke (Datenblöcke), sind (1.) die einzelnen Stücke eines Streams
, in die eine Multimedia-Datei beim Streaming aufgeteilt wird, (2.) Byte-Ketten, die beim Einlesen von MIDI-Dateien verwendet werden, (3.) die Bezeichnung der Datenblöcke von Dateiformaten und (4.) in der Lehre von der künstlichen Intelligenz die Bezeichnung für ein Wissensstück.

Cloud

Umschreibung für das Hosten von Programmen und Dienstleistungen auf Internetservern. Endbenutzer können auf Programme und Dienste zugreifen, ohne Anwendungen lokal auf ihren Computern installieren zu müssen.

Cloud-Dienste können von verschiedenen Anbietern kostenfrei genutzt werden.

Datei:Cloud computing.svg

Quelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Cloud_computing.svg&filetimestamp=20110724162425

CMS

Definition:
das; Subst., Abkürzung für Content Management System, auch als Redaktionssystem bezeichnet, ist eine Software mit der sich digitale Informationen von der Entstehung bis zur Distribution und Verwendung verwalten und bearbeiten lassen. Die Informationen können dabei aus unterschiedlichen Quellen stammen und in unterschiedlicher Form verwertet werden. So lassen sich unterschiedlichste Daten aus Textdokumenten und Tabellen mit selbst erstellten Grafiken sowie eingescannten und per Digitalkamera aufgenommenen Bildern in einer Datenbank verwalten und diese dann in Printmedien, Webseiten und Multimedia-Software verwenden. Dabei ist ein CMS funktional unterteilt in Erfassung (Editor, Scanner usw.), Verwaltung (Datenbankfunktionen und Management der Daten und Arbeitsabläufe) sowie Erstellung von Publikationen.